Sonntag, 6. August 2017

Rezension The Book of YOU

Hello, meine Lieben!

Heute habe ich für euch die Rezension zu einem Buch, das nicht nur Lesevergnügen bereitet, sondern euch auch wirklich helfen kann. Das Buch wurde mir freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank an das Bloggerportal und den Verlag dafür!

Viel Spass beim Durchlesen!


Eckdaten

Titel: The Book of YOU
Autoren: Nora Rosendahl, Nelli Lähteenmäki, Aleksi Hoffman
Übersetzer: Imeke Brodersen
Format: Taschenbuch, Broschur
Seitenzahl: 282
Verlag: Mosaik
Preis: 16.99 Euro

Die Autorinnen

Nora Rosendahl und Nelli Lähteenmäki sind die Gründerinnen der enorm erfolgreichen YOU-App, einer Online-Community, in der sich junge Menschen weltweit jeden Tag kleine Aufgaben, sogenannte "Micro-Actions", stellen und sich über gemeinsame Erfolgserlebnisse austauschen.
(Quelle: Verlag)

Inhalt

Jamie Oliver und fünf weitere Experten aus den Bereichen Ernährung, Fitness, Beziehungen und Psychologie liefern 365 kurze, schnell und einfach umzusetzende "Micro-Actions" für ein gesünderes, lebenswerteres und glücklicheres Leben. Denn erwiesenermaßen sind es die kleinen, aber konstanten Veränderungen, die unser Leben nachhaltig verbessern können. Sie sind von viel größerer Wirkung als es Blitzdiäten oder Power-Workouts je sein könnten.
(Quelle: Verlag)


Erster Satz

Die kleinen Dinge sind entscheidend.


Meine Meinung

Obwohl ich noch lange nicht das ganze Buch durchgearbeitet habe, werde ich euch heute mit einer Rezension behelligen. Ansonsen hättet ihr noch ziemlich lange warten müssen. Denn dieses Buch liest man nicht in ein paar Wochen, es begleitet einen wesentlich länger.

Ich mache es so, dass ich jeden Morgen 1-3 der sogenannten "Micro-Actions" lesen und versuche diese im Verlauf des Tages umzusetzen. Manchmal funktioniert das und manchmal halt nicht. Dann versuche ich es einfach am nächsten Tag. Wenn man eine Aufgabe erledigt hat kann man diese abkreuzen. So behält man immer den Überblick. Man kann sowieso oft in das Buch reinschreiben, das hat mir sehr gefallen, denn das ist motivierend und macht das Buch sehr persönlich und besonders.

Zu den Aufgaben: Die Aufgaben sind nicht kompliziert und erfordern auch keine lange Planung oder viel Aufwand. Man nimmt sich einfach ein paar Minuten wenn man gerade Zeit hat. Ich empfinde die Aufgaben auch nie als Belastung oder Druck. Ich tue das einfach für mich, weil es mich glücklich macht. Damit man die Aufgaben nicht einfach erfüllt und dann vergisst gibt es immer wieder Seiten zum Reflektieren und das Geschehene Revue passieren lassen. Seine Erkenntnisse kann man dann im Buch festhalten.

Eine Aufgabe kann zum Beispiel sein "Lach doch mal!" oder "Danke einem Menschen der dich glücklich macht." 

Auch die Gestaltung des Buches finde ich sehr ansprechend. Alles ist bunt und freundlich. Durch die ordentliche Strukturierung auch sehr übersichtlich. Das Buch ist relativ klein (ca. 18x12cm) das macht es schön handlich und man kann es auch praktisch in die Tasche packen.


Fazit

Ein super süsses, motivierendes Buch. Für tägliche Erfolgserlebnisse. Geeignet für alle Menschen die gerne etwas an sich arbeiten möchten.


Bewertung

★★★★★ / 5



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Rezension Last Exit

Guten Abend! Heute gibt es wieder eine Rezension von mir und zwar zu «Last Exit». Herzlichen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar! ...