Freitag, 29. September 2017

Rezension Handlettering

Heyy ihr! Heute darf ich für euch ein Buch aus dem Bassermann Verlag rezensieren, vielen Dank nochmals für das Rezensionsexemplar! Euch wünsche ich viel Spass beim Durchlesen :)


Eckdaten

Titel: Handlettering - die 33 schönsten Alphabete
Projektleitung: Iris Hahner
Idee und Gestaltung: Norbert Pautner
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 80
Verlag: Bassermann
Preis: 7,99 Euro
Erscheinungsdatum: 2. Oktober
ISBN: 978-3-8094-3803-8


Der Autor

Norbert Pautner zeichnet und malt, seit er einen Stift halten kann. Nach einem Studium der Sinologie, Japanologie und Kunstgeschichte lebt und arbeitet er heute als selbstständiger Autor und Illustrator in Berlin. Er ist der festen Überzeugung, dass jeder kreativ ist, getreu dem Motto: „Zeichnen, Malen, Basteln: Wenn’s Spaß macht, kann’s jeder!“


Inhalt

Schöne Schrift kann jeder ...
... man muss nur wissen, wie es geht. In diesem Praxisbuch werden Buchstabe für Buchstabe die 33 schönsten Schriften vorgestellt. Dabei wird genau erklärt, wie man sie mit Stift, Pinsel und Kreide schreibt oder konstruiert. Zusätzlich werden viele Vorlagen für Rahmen, Ornamente und Bordüren angeboten. Dekorative Aufschriften auf Karten, Tafeln, Bildern oder Textilien gehen so mit ein wenig Übung ganz leicht von der Hand. Damit das Üben leicht fällt, gibt es gerasterte Seiten mit Hilfslinien zum Download auf der Website.


Meine Meinung

Gestaltung: Die Gestaltung ist von A bis Z einfach der Wahnsinn. Das finde ich bei einem Zeichenbuch auch wichtig, denn es ist motivierend. Mir jedenfalls geht es so, dass wenn ich das Cover anschaue, ich gleich Lust bekomme das Lettern gleich selbst auszuprobieren! Auch innen ist das Buch toll gestaltet und logisch aufgebaut, eine Schrift wird immer auf 2-3 Seiten vorgestellt und bei jeder Schrift ist das ganze Alphabet, meist sogar mit Gross- und Kleinbuchstaben sowie Variationen abgedruckt.

Anleitung: Mir kommt es nicht so vor, als sei das Buch dazu gedacht, das Lettern von Grund auf zu erlernen. Es bietet zwar viele verschiedene Schriften und Inspirationen, aber keine detaillierten Schritt-für-Schritt-Anleitungen (auch wenn so etwas Ähnliches in der Inhaltsangabe des Verlags versprochen wird.) Das ist etwas schade. Mir ging es dann so, dass ich zwar eine wunderschöne Schrift vor mir hatte, aber nicht wusste, wie ich diese aufs Papier bringe. Ebenfalls hätte ich gerne gewusst, mit welchem Stift gemalt wurde, denn auch diese Info fehlt meistens. Dafür ist es super, dass man richtig liniertes Papier auf der Verlagswebsite downloaden kann. Diese Möglichkeit habe ich dankbar genutzt.

Persönliche Erfahrung: Wenn man dieses Buch kauft muss man sich bewusst sein, dass man nur mit dem Besitz eines solchen Buches, noch weit vom Beherrschen des Handletterns entfernt ist. Sobald man das Buch hat, heisst es: üben, üben und nochmal üben. Ich wäre ein paarmal fast verzweifelt, aber ich bin drangeblieben und habe am Schluss doch noch ein paar halbwegs vorzeigbare Ergebnisse hervorgebracht. Da ich noch Englischvokabeln lernen musste, aber lieber lettern wollte, habe ich dies einfach kombiniert: Ich habe alle Vokabeln in verschiedene Schriften immer wieder geschrieben. Wenn ihr mal ein bisschen Übung habt, könnt ihr auch tolle Karten oder Schilder beschriften!


Fazit

Falls ihr nach Inspiration und neuen Schriften sucht, ist dieses Buch auf jeden Fall das richtige! Wenn ihr aber auf der Suche nach detaillierten Anleitungen seid, würde ich mich nach etwas anderem umsehen.


Bewertung

4,5⭐/ 5




Kommentare:

  1. Liebe Helen🤗 Ich bin gerade auf deinen Blog gestoßen und bleibe gleich als Leserin da 💕 Tolle Rezension, ich werde mir das Buch auf jeden Fall mal anschauen, da ich total gerne lettere🤗 LG Emmy 😊

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heyy du :) Freut mich, dass dir mein Blog gefällt! Wie lange letterst du denn schon? Hast du eine Lieblingsschrift? Übrigens vielen Dank für deinen lieben Kommentar!
      Liebe Grüsse
      Helen

      Löschen

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mit dem Abschicken eines Kommentars wird die Datenschutzerklärung akzeptiert.

Bodyguard 6 {Rezension}

*Werbung, unbezahlt Guten Morgen liebe Bücherwürmer! Schön, dass ihr euch auf meinen Blog verirrt habt. Heute möchte ich euch das Buch «Bo...