Freitag, 6. Oktober 2017

Interview mit Eva Lirot (Autorin)

Guten Morgen! Heute gibt es endlich wieder ein Interview. Diesmal mit der Autorin Eva Lirot. Bald wird auch eine Rezension zu ihrem Buch «Engel der Toten» folgen.
Viel Spass beim Durchlesen :)


1. Liest du selber auch hauptsächlich Krimis und Thriller? Hast du ein Lieblingsbuch?
Ja, es ist tatsächlich so, dass ich meistens Thriller lese. Das war schon so, bevor ich angefangen hatte, meine Romane zu veröffentlichen. Die Inspektor Jury-Romane von Martha Grimes zum Beispiel hatten mich total begeistert. Als Kind las ich am liebsten die Bücher aus der Reihe „Die drei Fragezeichen“ – es ging also schon früh los mit dem kriminellen Genre  


2.  Wie ist die Idee zu "Engel der Toten" zu dir gekommen?
Neben Krimis und Thriller mag ich auch Geistergeschichten sehr gerne. Und die Idee, selbst mal etwas mit Geistern zu schreiben, schleppte ich schon seit gut fünf Jahren mit mir herum. Irgendwann war sie dann da. Sadie Thompson, die Hauptfigur. Die Story entwickelte sich. John Palmer kam dazu – ich nehme an, da brach wieder die Krimi/Thriller-Sucht bei mir durch Geplant waren auch übersinnliche Elemente wie gesagt. Aber während des Schreibens der Geschichte Sadie mir dann klargemacht, dass sie keine Geister nötig hat


3. Was ist für dich die Motivation zu schreiben?
Ich MUSS diese Geschichten schreiben. Bin quasi nur das ausführende Organ für die Personen und ihre Erlebnisse. Ich habe eine Idee, um was es vom Thema her gehen soll. Die geistert dann eine Weile durch meinen Kopf. Und wenn nicht mehr daraus entsteht, sich also keine Geschichte daraus ergibt, die geschrieben werden will – nun, dann war die Idee nix.


4. Was war das Schwierigste auf dem Weg von der Idee bis zur Veröffentlichung von "Engel der Toten"?
Schwierig war da eigentlich gar nichts. Es hat nur sehr lange gedauert, bis die Geschichte „da“ war, d.h. es feststand, dass wirklich ein Roman daraus werden kann. ... Aber das hatte auch ganz pragmatische Gründe. Ich habe ja außerdem die Serie mit Jim Devcon und seinen ungewöhnlichen Fällen. Da musste ich natürlich auch die Zeit finden, den „Engel der Toten“ einzuschieben.


5. Arbeitest du momentan an einem neuen Projekt?
Zur Zeit schreibe ich Band 8 aus der Jim Devcon-Serie fertig.


6. Was möchtest du als Autorin noch erreichen?
Es wäre schön, wenn ich auch weiterhin vom Schreiben leben könnte. Ist ja eine sehr unsichere Branche ... ;-)


Ihr möchtet mehr über die sympathische Autorin erfahren? Hier geht`s zu ihrer Website: http://evalirot.com/



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mit dem Abschicken eines Kommentars wird die Datenschutzerklärung akzeptiert.

Rezension Die Nacht des Jägers

Guten Morgen meine Lieben! Schön, dass ihr wiedermal den Weg auf meinen Blog gefunden habt. Heute habe ich wieder eine Rezension für euch....