Mittwoch, 6. Dezember 2017

Rezension Rex Jordan 2

Guten Tag ihr Lieben! Heute gibt es eine Rezension zu einem Jugendkrimi für euch. Vielen Dank an den Autor Dominik Ruder für das Rezensionsexemplar!
quelle: amazon
Viel Spass beim Durchlesen :)



Eckdaten

Titel: Rex Jordan 2 – der Fall der ewigen Liebe
Autor: Dominik Ruder
Teil: 2 von ?
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 158
Verlag: Fuchs-Verlag
Preis: 6,99 Euro




Der Autor

„Du bist so ein Besserwisser! Mit dir macht das Diskutieren gar keinen Spaß!“
Solch einen Satz bekam ich einmal von einer Freundin zu hören und ich kann ihn bis heute nicht widerlegen.

Ich war schon immer sehr wissbegierig und setze mein vorhandenes Wissen gerne ein, um interessante Gespräche zu führen oder Diskussionen zu gewinnen. Selbiges versuche ich auch in meinen Romanen zu vermitteln, da ich für die einzelnen Geschichten häufig eine ganze Menge recherchieren muss.

Mein Name ist Dominik Ruder und ich wurde 1997 in der schönen Stadt Gifhorn geboren. Im Augenblick bin ich Student auf Lehramt an der technischen Universität Braunschweig und arbeite nebenbei in einem Institut als Nachhilfelehrer.
Mein erstes Buch, mit dem Titel „Die Anhänger der Liebe“, schrieb ich innerhalb von drei Monaten und entdeckte damit auch meine Freude am Schreiben.
Aktuell widme ich mich immer wieder neuen Buchprojekten und bin selbst sehr gespannt darauf, auf was ich in 20 Jahren zurückblicken kann.



Inhalt

Nach der erfolgreichen Aufklärung des Rosenringmörder-Falls wird Rex Jordan klar, dass er einen Tapetenwechsel braucht. Es zieht ihn nach San Nadjo, einer wunderschönen und chaotischen Wüstenstadt, in der man ihn auch direkt mit einem mysteriösen Fall konfrontiert. An Rex´ Seite ermittelt sein neuer Schüler Henry.

In der Nachbarstadt häufen sich dramatische Ereignisse. Explosionen, Überfälle und seltsame Gestalten geben der dortigen Polizei Rätsel auf. Rex und Henry werden um Hilfe gebeten. Recht schnell findet Rex heraus, dass eine gewisse Mrs Abbanathy und ein Angestellter des ansässigen Pharmaunternehmens in diese Ereignisse verstrickt sind. In welchem Verhältnis die beiden jedoch zueinander stehen, scheint schwieriger zu knacken ...



Meine Meinung

Cover und Titel: Erstmal eine herzliche Gratulation! Endlich mal ein Autor, der es geschafft hat, es direkt auf den ersten Blick erkenntlich zu machen welchen Band man in der Hand hält. Ist euch schonmal aufgefallen, bei wie vielen Büchern, diese doch ziemlich wichtige Info, irgendwo versteckt ist? Im Fall «Von Rex Jordan» spielt es zwar keine grosse Rolle, wenn man den ersten Band nicht gelesen hat (habe ich übrigens auch nicht), aber trotzdem! Das Cover ist sehr trist und düster, passt aber zur Geschichte.

Schreibstil: Der Schreibstil ist passend für ein Kinderbuch. Einfach und leicht verständlich. Die Ausdrucksweise ist aber trotzdem gewählt und kommt ohne unanständige oder rüde Wörter aus. Ich finde man merkt, dass der Autor geübt im Schreiben ist, denn man spürt eine gewisse Sicherheit und Kompetenz.

Inhalt: Der Idee und Thematik dieses Krimis (das ewige Leben) wurden schon viele Bücher und Filme gewidmet, ob in Form des Steins der Weisen, Dämonenbeschwörung oder Nekromantie. Doch Dominik stellt nochmals ein paar ganz neue und spannende Aspekte in den Vordergrund. Es ist nicht so, dass das Buch viele dramatische und unerwartete Wendungen bereithält, aber packen konnte es mich trotzdem.

Vor allem für Jüngere ist es auch dank seiner knapp 160 Seiten geeignet. Diese lesen sich übrigens super schnell. Ich habe das Buch fast an bloss einem Nachmittag gelesen.

Charaktere: Rex Jordan ist für mich der kleine Bruder von Jim Devcon aus den Büchern von Eva Lirot. Er war mir unheimlich sympathisch. Seine Denkweise ist aussergewöhnlich und er lässt sich auf von schwierigeren Fällen nicht abschrecken.
Der zweite Protagonist, Henry, Rex’ Schüler ist ebenfalls ganz lustig. Interessant ist vor allem wie die beiden als Team zusammenarbeiten.



Fazit


Ein interessanter Kinder-/Jugendkrimi. Und zwar ohne die üblichen Verfolgungsjagden und das viele Blut, denn das hat Rex Jordan eindeutig nicht nötig!


Bewertung

⭐⭐⭐⭐

Kommentare:

  1. Hallo Helen,

    ich habe Rex Jordan 2 auch schon gelesen. Wir sind beide genau einer Meinung :) Ich bleibe dir gern als Followerin erhalten. Und wünsche dir noch einen schönen Tag ♥


    Liebe Grüße

    Sarah
    Libris Poison

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sarah,

      es freut mich sehr, dass du auf meinen Blog gestossen bist und umso mehr, dass er dir gefällt. Danke für deinen lieben Kommentar!

      Liebe Grüsse,
      Helen :)

      Löschen

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mit dem Abschicken eines Kommentars wird die Datenschutzerklärung akzeptiert.

Game Over {Rezension}

*Werbung, unbezahlt Guten Morgen Bücherwürmer! Doppelt genäht hält besser, deshalb habe ich für euch heute nicht nur eine, sondern zwei Re...